Die Projektidee

Der internationale Gast in der Metropolregion Hamburg

Der norddeutsche Tourismus wächst und wächst und das nicht zuletzt dank der internationalen Gäste. An vielen Orten in der Metropolregion Hamburg ist der internationale Gast live zu spüren: Auf Entdeckungstour in der Altstadt von Lüneburg, beim gemütlichen Plausch in einem Café in Eutin, oben auf dem Michel in der Hansestadt Hamburg oder in der Sonne am Strand von Boltenhagen.

Die internationale Tourismusbranche hat sich in der Metropolregion Hamburg in den letzten Jahren positiv entwickelt, die Zahl der Übernachtungen wächst stetig. Auch die Zukunft verspricht viel, die Deutsche Zentrale für Tourismus kündigt für Deutschland weiter steigende Zahlen an.

 

Übernachtungen internationaler Gäste in der Metropolregion Hamburg

› Hier zum Download

DZT Prognose: Auslandsübernachtungen in Deutschland

› Hier zum Download

 
 

Glückliche Gäste durch die Steigerung der internationalen Servicequalität

Das LOGBUCH INTERNATIONAL ist ein Teil des Leitprojektes "Welcome to Metropolregion Hamburg". Mit diesem Leitprojekt möchte die Metropolregion Hamburg auf die Wünsche, Erwartungen und auch die Gewohnheiten der internationalen Gäste eingehen. Ziel ist, die internationale Servicequalität zu erhöhen und damit mehr internationale Gäste für die Region zu begeistern sowie die Aufenthaltsdauer und Zufriedenheit der Gäste zu steigern. Mit unterschiedlichen praxisnahen Maßnahmen werden die touristischen Dienstleister unterstützt, fit für den internationalen Gast zu werden.

Alle Dienstleister der verschiedenen touristischen Branchen werden eingeladen, sich aktiv an den Maßnahmen zu beteiligen. Das Projekt richtet sich an die Unternehmensinhaber aber auch an den Angestellten. Serviceexperten und auch der Neulinge können von den Maßnahmen profitieren. Da es in der Metropolregion Hamburg viele klein- und mittelständische Unternehmen gibt, liegt der Schwerpunkt bei den Maßnahmen besonders auf diesen Betrieben.

 

Die Projektumsetzung

Das Projekt wird mit rund 850.000 € aus den Förderfonds der Metropolregion Hamburg sowie mit Beiträgen der Projektpartner ermöglicht. Für das Projekt engagieren sich eine große Anzahl an Partnern: 20 touristische Organisationen der (Land-) Kreise und Städte, sieben Industrie- und Handelskammern sowie weitere touristische Institutionen. Die Federführung liegt bei der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, das Projekt läuft bis Ende Februar 2019.

Vielen Dank: Zahlreiche touristische Dienstleister aus der Metropolregion Hamburg unterstützen das Projekt tatkräftig. Durch sie wird die Praxisnähe des Leitprojektes gewährleistet, da diese u.a. ihre Erfahrungen mit dem internationalen Gast, wertvolle Tipps und auch Beispiele aus der Praxis einbringen. Für die Bereitschaft, Ihr Wissen mit den touristischen Kollegen in der Metropolregion Hamburg zu teilen, möchten wir allen Beteiligten sehr herzlich danken!